Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit

Der Berufsberater der Bundesagentur für Arbeit, Herr Milka, nimmt zum ersten Mal mit den Schülern der 8. Klasse Kontakt auf, wenn diese am Ende des 8. Schuljahres das BIZ besuchen und Hr. Milka kennen lernen. Relativ zeitnah vor den Herbstferien besucht Hr. Milka dann die 9. Klassen in der Schule und führt dort eine erste Informationsveranstaltung durch, bei der er den Schülerinnen und Schülern einen Berufsfahrplan an die Hand gibt und die wichtigsten Informationen bezüglich der Berufswahl und Berufsorientierung bespricht. Einmal in Monat und auch zu beiden Elternsprechtagen ist der Berufsberater vor Ort und steht für alle Fragen zur Verfügung.

An jeder Berufsorientierungswand hängen die Termine, an denen Herr Milka in der Anna-Schiller-Schule berät und zwei Tage vorher geht eine Liste durch die Klassen, auf der sich die Schüler auf freiwilliger Basis zu einem Beratungsgespräch eintragen können. Sie, als Eltern und Erziehungsberechtigte, sind herzlich eingeladen, an jedem Beratungsgespräch ihrer Kinder teilzunehmen.

Im Unterricht stehen darüber hinaus die Klassenlehrer und Arbeitslehre/Wirtschaftslehrer und die Materialien der Agentur für Arbeit (Berufelexikon/Berufetest) als Orientierungsmöglichkeiten zur Verfügung und helfen ihren Kindern bei der Suche nach einem Praktikums- und auch Ausbildungsplatz.

Sprechstundenplakat A4 Anna-Schiller-Schule

Tipps vom Berufsberater

Hier geht es zur Internetseite der Bundesagentur für Arbeit